• Carnitin verbessert Gesundheit des Herzens nach Herzinfarkt

    von  • 14/03/2012 • Carnitin, Herz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Körper, Krankheiten, Nachrichten, Wirkstoffe • 0 Kommentare

    Washington (acibas Nachrichtenagentur) – Die chemische Verbindung Carnitin, die aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt wird und eine essentielle Rolle im Energiestoffwechsel tierischer und pflanzlicher Zellen spielt, kann die Gesundheit des Herzens bei Patienten nach einem Herzinfarkt deutlich verbessern. Das ergab eine US-amerikanische Studie, die im April im Fachmagazin “Mayo Clinic Proceedings” veröffentlicht wurde. Die Einnahme von Carnitin kann demnach bei einem Herzinfarkt-Patienten das Risiko für ventrikuläre Arrhythmien und Angina-pectoris-Attacken deutlich senken. Es bereits bekannt, dass der Carnitin-Spiegel im Körper während solcher ischämischen Ereignisse erschöpft ist. Die Forscher untersuchten anhand der Daten von mehr als 3.600 Herzpatienten nun die Auswirkungen einer gezielten Carnitin-Abgabe. In 27 Prozent der Fälle führte diese zu einer deutlichen Senkung der Gesamtmortalität. Die Zahl der ventrikulären Arrhythmien wurde um 65 Prozent gesenkt, die Zahl der Angina-pectoris-Attacken immerhin um 40 Prozent. “Eine vielversprechende Therapie zur Verbesserung der Gesundheit des Herzens beinhaltet die Verwendung von Carnitin zur Verbesserung des Spiegels der freien Fettsäuren und der Glukoseoxidation”, erklärte James J. DiNicolantonio von der Apothekenkette Wegmans Pharmacy. Der menschliche Körper kann Carnitin aus den Aminosäuren Methionin und Lysin selbst bilden, nimmt es jedoch hauptsächlich über Fleisch auf. Carnitin befindet sich in großen Mengen in rotem Fleisch, insbesondere in Schaf- und Lammfleisch. Geflügelfleisch dagegen ist carnitinärmer, während vegetarische Lebensmittel wenig oder gar kein Carnitin enthalten. Bei einer gemischten Kost werden täglich zwischen 100 und 300 Milligramm Carnitin durch die Nahrung aufgenommen, im Gegensatz zu Ovo-Lakto-Vegetariern, die nur 15 bis 25 Prozent dieser Menge aufnehmen, während der Anteil bei veganer Kost um die drei bis zehn Prozent liegt. Wird eine Körpergewichtsabnahme mittels Sport und Diät angestrebt, wird Carnitin mitunter als Ergänzung empfohlen, um einen besseren Umsatz der Fettsäuren zu erreichen, da der Stoffwechsel bei Übergewichtigen in der Regel nicht an die körperliche Leistung angepasst ist. Hierbei wird die zusätzliche Einnahme von Carnitin in Studien allerdings kontrovers diskutiert.

    Über uns

    Unser deutsches Newsportal informiert Sie über aktuellste Studien und Nachrichten der allgemeinen Naturmedizin und Pflanzenwelt. Für alle, die eine Alternative zu pharmazeutischen Anwendungen suchen. Die Erkenntnisse der Wissenschaft unterliegen stetigem Wandel. Es wurde grösste Sorgfalt in die Verarbeitung dieser Internetseite verwendet, Fehler sind trotzdem möglich. Die Angaben, die in dieser Internetpublikation zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschliesslich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit. Die Auskünfte, die auf dieser Internetseite erteilt werden, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder eine Ernährungsberatung keinesfalls ersetzen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.