• Schöne Haut und Haare Studie

    von  • 04/04/2019 • Haut, Silicium

    Schöne Haut und Haare

    FreeImages.com/Marek Bernat

    Rund 80 Prozent der Jugendlichen und immer noch rund zehn Prozent der über 40-Jährigen leiden an Hautunreinheiten. Wobei Männer oft stärker betroffen sind als Frauen. Es gibt viele Gründe für Hautunreinheiten, die von Stress bis hin zu schlechter Ernährung reichen. Ähnliches gilt für Haarprobleme.

    Silizium ist das zweithäufigste Element auf der Erde und das dritthäufigste Spurenelement im menschlichen Körper.

    In der Natur gibt es jedoch mehrere Formen von Siliziumdioxid und Silizium, eine Komponente, ist das zweithäufigste Element nach Sauerstoff.

    Chemisch gesehen ist Siliziumdioxid ein Oxid von Silizium. Siliziumdioxid ist im Allgemeinen farblos bis weiß und in Wasser unlöslich. In Verbindung mit Metallen oder Mineralien bildet sich die Familie der Silikate. Es gibt mehrere wasserlösliche Kieselsäureformen, die zusammen als Kieselsäure bezeichnet werden (ortho, meta, di und Tri-Silikate), die im Oberflächen- und Brunnenwasser im Bereich von 1–100 mg/L vorhanden sind. Es ist in Wasser, Pflanzen und Tieren enthalten. Überzeugende Daten deuten darauf hin, dass Silica für die Gesundheit unerlässlich ist.

    Schöne Haut und Haare

    Mit Bezug auf die Haut wird angenommen, dass Silizium für eine optimale Kollagensynthese und Aktivierung von hydroxylierenden Enzymen wichtig ist, um die Hautfestigkeit und -elastizität zu verbessern. Bezüglich der Vorteile für die Haare wurde vorgeschlagen, dass ein höherer Siliziumgehalt im Haar zu einer geringeren Rate von Haarausfall und erhöhter Helligkeit führt. Es sorgt dafür, dass das Haar von innen gestärkt wird. Silizium kann bis zum 300-fachen seines Eigengewichts an Wasser binden. Dies wiederum bedeutet, dass das Haar sowohl mit Feuchtigkeit als auch mit Nährstoffen versorgt werden kann.

    Auf Grund dieser positiven Effekte gibt es ein wachsendes Interesse an wissenschaftlichen Studien, die die Wirksamkeit und Sicherheit der Verwendung siliziumhaltiger Nahrungsergänzungsmittel untersuchen. Seine Anwendung zielt darauf ab, dieses Element im  Blutspiegel zu erhöhen. Folglich sollen eine schöne Haut und Haare erreicht werden.

    Silizium-Ergänzungen sind weit verbreitet, obwohl es große Unterschiede in der Bioverfügbarkeit von Silizium gibt, die von Werten unter 1% bis zu Werten nahe 50% reichen, abhängig von der chemischen Form.

    Die Analyse über die Verwendung von siliziumhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln zeigt ein großes therapeutisches Potenzial dieses Elements, da es unter verschiedenen Bedingungen der menschlichen Gesundheit funktioniert und ästhetische Eigenschaften aufweist.

     

    Empfehlung der Reaktion

     

     

    Über uns

    Unser deutsches Newsportal informiert Sie über aktuellste Studien und Nachrichten der allgemeinen Naturmedizin und Pflanzenwelt. Für alle, die eine Alternative zu pharmazeutischen Anwendungen suchen. Die Erkenntnisse der Wissenschaft unterliegen stetigem Wandel. Es wurde grösste Sorgfalt in die Verarbeitung dieser Internetseite verwendet, Fehler sind trotzdem möglich. Die Angaben, die in dieser Internetpublikation zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschliesslich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit. Die Auskünfte, die auf dieser Internetseite erteilt werden, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder eine Ernährungsberatung keinesfalls ersetzen.