• Studie: Vitamin-C-Präparate können Endothel-Funktion verbessern

    von  • 17/08/2014 • Atherosklerose, Blut, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herz-Rhythmus-Störungen, Körper, Krankheiten, Nachrichten, Vitamin C, Wirkstoffe, Zellen

    Newcastle (acibas) – Die Einnahme von mehr als 500 Milligramm Vitamin C pro Tag kann zu einer verbesserten Gesundheit und Funktion des Endothels – der Zellen der innersten Wandschicht von Lymph- und Blutgefäßen – führen. Dies kann einer von Wissenschaftlern der britischen Newcastle University durchgeführten Analyse von insgesamt 44 klinischen Studien zufolge zu einer verbesserten Herzgesundheit führen. An den Studien hatten insgesamt 1.129 Menschen teilgenommen.

    Der Analyse zufolge verbesserte sich die Endothel-Funktion bei von Diabetes, Atherosklerose und Herzversagen betroffenen Patienten deutlich, wenn diese Vitamin-C-Präparate einnahmen. Das Endothel von Patienten, die an anderen kardiovaskulären Krankheiten litten, habe hingegen nicht von der Einnahme von Vitamin-C-Präparaten profitiert, so die Studie. Das Endothel sorgt unter anderem für die Geschmeidigkeit der Blutgefäße und die Regulierung der neutrophilen Granulozyten, einer speziellen Unterart weißer  Blutkörperchen, die eine Schlüsselrolle im Immunsystem spielen. Funktioniere das Endothel nicht mehr richtig, könne dies zu Bluthochdruck und chronisch entzündeten Arterien führen, heißt es in der Studie. “Nach unserem Kenntnisstand ist dies die erste systematische Übersicht und Meta-Analyse über die Auswirkungen von zusätzlichem Vitamin C auf die endotheliale Funktion bei menschlichen Erwachsenen”, schreibt die Forscher. “Unsere Auswertung hat gezeigt, dass zusätzliches Vitamin C mit einer signifikanten Verbesserung der Endothel-Funktion bei Patienten mit Herz- und Stoffwechselstörungen einhergeht”, so die Forscher in dem Fachmagazin “Atherosclerosis”.

    Die Ergebnisse stützten die These, nach der Vitamin C als Ernährungsmaßnahme für die sogenannte Sekundärprävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinnvoll sein kann, heißt es in der Studie weiter. Vitamin C gilt als das bekannteste aller Vitamine und ist unter anderem an den körpereigenen Abwehrfunktionen beteiligt. Außerdem hilft  Vitamin C beim Entgiften, dient einer verbesserten Eisenaufnahme, unterstützt die Stressbewältigung und ist wichtig für die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Muskulatur.

    Linkempfehlung der Redaktion

     

    Über uns

    Unser deutsches Newsportal informiert Sie über aktuellste Studien und Nachrichten der allgemeinen Naturmedizin und Pflanzenwelt. Für alle, die eine Alternative zu pharmazeutischen Anwendungen suchen. Die Erkenntnisse der Wissenschaft unterliegen stetigem Wandel. Es wurde grösste Sorgfalt in die Verarbeitung dieser Internetseite verwendet, Fehler sind trotzdem möglich. Die Angaben, die in dieser Internetpublikation zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschliesslich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit. Die Auskünfte, die auf dieser Internetseite erteilt werden, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder eine Ernährungsberatung keinesfalls ersetzen.