• Zwei neue Studien: Antioxidans Astaxanthin als Nahrungsergänzung in der Kategorie “Gehirngesund-heit” vielversprechend

    von  • 09/12/2019 • Alzheimer, Astaxanthin, Burnout, Carotinoid, Demenz, Depression, Gehirn, Müdigkeit, Nachrichten, Schlappheit, Stress, Zellen

    Das Antioxidans Astaxanthin wird im allgemeinen mit gesünderer Haut, Herzgesundheit sowie gesunden Gelenken in Verbindung gebracht. Hierzu finden Sie weitere Artikel in diesem Portal. Nun haben jüngste Forschungen erneut bestätigt, dass Astaxanthin auch Depressionen und Stress bei gesunden Probanden reduzieren und das Gedächtnis bei Probanden mit leichtem kognitivem Rückgang verbessern.

    Was ist “leichter kognitiver Rückgang”?

    Leichter kognitiver Rückgang, Gehirn, Demenz
    Kann man “leichtem kognitivem Rückgang” entgegen wirken?

    Leichter kognitiver Rückgang auch leichte kognitive Beeinträchtigung/Störung (LKB) gennant, engl.: Mild cognitive impairment (MCI), bezeichnet eine Beeinträchtigung der Denkleistung, die über das nach Alter und Bildung des Betroffenen Normale hinausgeht, jedoch im Alltag keine wesentliche Behinderung darstellt. Gelegentlich wird dies auch als beginnende Demenz gedeutet.

    Antioxidans Astaxanthin für verbesserte Hirngesundheit

    Haematococcus Pluvialis, Süßwasseralge, natürliches Astaxanthin, Gehirngesundheit
    Haematococcus Pluvialis, eine Süßwasseralge – die reichste Quelle natürlichen Astaxanthins.

    Nahrungsergänzungsmittel für Gehirngesundheit sind natürliche Verbindungen oder Kräuterextrakte, die das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit und die Wachsamkeit bei gesunden Personen verbessern.  Hierzu zählt Astaxanthin, eines der stärksten in der Natur vorkommenden Carotinoide und Antioxidantien. Besonders hervorzuheben ist das natürliche Astaxanthin der Mikroalge Haematococcus pluvialis. Es wurde auf seine antioxidativen, entzündungshemmenden, gesundheitsfördernden, kardioprotektiven, immunsystemmodulierenden und neuroprotektiven Eigenschaften untersucht. 

    Mentale Müdigkeit, psychisches Wohlbefinden, kognitive Funktion & Gedächtnis, mentale Verwirrung, allgemeiner Stimmungszustand
    Mentale Müdigkeit, psychisches Wohlbefinden, kognitive Funktion & Gedächtnis, mentale Verwirrung, allgemeiner Stimmungszustand – alles im Gleichgewicht?

    Wie NutraIngredients-USA berichtet, fanden die beiden jüngsten doppelblinden, placebokontrollierten klinischen Studien in verschiedenen Ländern statt und deckten verschiedene Teile des Gehirns ab.

    Astaxanthin gegen Depression und Müdigkeit

    Die erste klinische Studie fand in den Vereinigten Staaten statt und konzentrierte sich auf den psychologischen Stimmungszustand. 28 gesunde, aktive, nicht depressive erwachsene Probanden im Alter von 26 bis 63 Jahren (Medianalter = 42) wurden 8 Wochen lang mit natürlichem Astaxanthin ergänzt. Die Kontrollgruppe erhielt ein passendes Placebo.

    Das Nahrungsergänzungsmittel enthielt einen Extrakt aus Haematococcus pluvialis mit 12 mg Astaxanthin, der mit Triglyceridöl mittlerer Kette und einer kleinen Menge (10 IE) d-alpha-Tocopherol (Vitamin E) kombiniert wurde, um die Stabilität der Kapselformel zu erhalten.

    Wissenschaftler beobachteten signifikante Verbesserungen bei drei kritischen Markern, darunter Depressionsgefühle, mentale Müdigkeit und der allgemeine Stimmungszustand (psychisches Wohlbefinden) wurden am Ende der Studie gefunden. Forscher berichteten, dass Depressionen um 57% zurückgingen, mentale Müdigkeit um 36% sank und 11% eine Zunahme des Stimmungszustands berichteten.

    NutraIngredients-USA beschreibt, dass die Erhebung für den psychologischen Stimmungszustand durch subjektive Fragen nach „Gefühlen der Depression“ (welche Menschen haben können, die nicht klinisch depressiv sind) durchgeführt wurde. Gefühle dieses Segments konnten um 57% reduziert werden. Der Co-Autor der US-Studie sagte zudem, dass sich auch Trends zur Verbesserung anderer wichtiger Parameter der psychischen Gesundheit wie Spannung, Wut und mentale Verwirrung ersehen lassen. Des weiteren wird berichtet, dass aufgrund der steigenden Lebenserwartung, der Bedarf kognitiver Nahrungsergänzungs-mittel steige. “Das Durchschnittsalter steigt in fast allen Industrieländern. Wenn man also älter wird, beginnt man sich Sorgen um sein Gehirn, die Augen und die lebenswichtigen Organe zu machen, die sich mit der Zeit verschlechtern. Die Menschen suchen nach präventiven Maßnahmen, um sicherzustellen, dass sie ihre goldenen Jahre begleitet von guter geistiger Leistungsfähigkeit erleben können.”

    Astaxanthin für Gedächtnis und kognitive Funktion

    Die zweite Studie, die in Japan durchgeführt wurde, untersuchte die kognitive Gesundheit der Teilnehmer (Median = 54). Die Probanden in dieser randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie waren gesunde Erwachsene mit leichter Vergesslichkeit. Zweiundzwanzig Probanden nahmen Astaxanthin (9 mg) Weichkapseln und die 22 Probanden in der Placebogruppe nahmen Distelöl-Pillen.

    Nach zwölfwöchiger Einnahme von Astaxanthin zeigte die Behandlungsgruppe bei zwei Tests auf kognitive Funktion und Gedächtnis eine statistisch signifikante Verbesserung gegenüber der Placebogruppe. Sowohl das verbale als auch das zusammengesetzte Gedächtnis verbesserten sich deutlich. Überprüft wurde dies mit Cognitrax, einem computergestützten Testsystem zur Überwachung und Messung der Gehirnleistung.

    Das zusammengesetzte Gedächtnis stieg um 22,3%, die Änderung der Argumentation um 48,2%, und die subjektiven Symptome (Antwort auf die Frage “Hatten Sie in der letzten Woche Schwierigkeiten, sich an die Namen von Personen oder die Namen von Dingen zu erinnern?”) verbesserten sich nach 12 Wochen Astaxanthin-Supplementierung um 25%.

    Wir empfehlen Ihnen auch zu lesen

    Quellen:
    EC Nutrition 
    14.3 (2019): 239-246.
    “Astaxanthin Supplementation Reduces Depression and Fatigue in Healthy Subjects”
    Authors: S. Talbott, et al. 

    Pharmacometrics 
    97 (1/2) 1-13 (2019)
    “Cognitive Function Improvement with Astaxanthin Intake: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Study”
    Authors: T. Sekikawa, et al ​

    Über uns

    Unser deutsches Newsportal informiert Sie über aktuellste Studien und Nachrichten der allgemeinen Naturmedizin und Pflanzenwelt. Für alle, die eine Alternative zu pharmazeutischen Anwendungen suchen. Die Erkenntnisse der Wissenschaft unterliegen stetigem Wandel. Es wurde grösste Sorgfalt in die Verarbeitung dieser Internetseite verwendet, Fehler sind trotzdem möglich. Die Angaben, die in dieser Internetpublikation zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschliesslich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit. Die Auskünfte, die auf dieser Internetseite erteilt werden, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch bei einem Arzt oder eine Ernährungsberatung keinesfalls ersetzen.